Intrapreneurship in KMU

Ansprechpartnerin: Lilli Leirich
Unternehmertum im Unternehmen, betreutes Gründen, Binnenunternehmertum, Intrapreneurship – viele Möglichkeiten, es zu benennen, doch was steckt dahinter? Ein komplexes Konzept, selbstständig und unternehmerisch denkende MitarbeiterInnen, ein damit verbundener notwendiger Kulturwandel in der Unternehmenslandschaft… Auch wenn Forschung und Praxis noch relativ wenig Auskunft darüber geben, lässt sich der bestehenden Literatur und ersten Beobachtungen doch bereits die interessante Erkenntnis entnehmen, dass Intrapreneurship insbesondere in deutschen KMU noch wenig angewandt wird. Verwunderlich, betrachtet man nur einige der vielen Vorteile eines funktionierenden Intrapreneurships im Unternehmen:
Gesteigerte Innovationskraft und stärkere Anpassungsfähigkeit des Unternehmens, potentiell zu erschließende neue Geschäftsfelder, eine mögliche sinnstiftende und innovative Arbeitsatmosphäre, Risikobereitschaft, Eigeninitiative und Verantwortungsgefühl der MitarbeiterInnen usw.
Doch wollen Unternehmen das alles überhaupt? Innovation um jeden Preis? Und wie hoch ist Letzter wirklich?
Zahlreiche offene Fragen und kein Zweifel daran, dass das Thema Intrapreneurship für unsere Dualen Partner eine zunehmend wichtige Rolle spielt. Daher gehen wir der Frage nach, wie entrepreneuriale Aktivitäten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen und ihrem Umfeld in Beziehung stehen.

Unter der Federführung von Lilli Leirich führen wir im Rahmen einer qualitativ empirischen Studie eine Exploration und “Bestandsaufnahme” des Themas Intrapreneurship in KMU durch – in enger Zusammenarbeit mit unseren Dualen Partnern.

Bei Interesse an einem Austausch, der Teilnahme an unserer Studie und den Ergebnissen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.