Vom Ende der Digitalisierung bis zur Dekupiersäge

Digitale Revolution. Gut und schön, aber was kommt danach? Wie geht es weiter in einer Welt, die in 25 bis 30 Jahren komplett durchdigitalisiert sein wird? Das, wonach wir gerade alle streben, wird einfach normal und durchentwickelt sein. Der große Digitalisierungsmotor, heute noch auf Hochtouren, wird auslaufen. Ist das dann nur das tragische Ende eines Buzzwords, oder steckt mehr dahinter? Prof. Dr. Armin Pfannenschwarz nennt diese Phase “DREDD”. Das ruhmreiche Ende der Digitalisierung. Der Unternehmer, Wirtschaftsphilosoph und Studiengangsleiter an der DHBW Karlsruhe untersucht, welche Konsequenzen sich für uns als Gesellschaft ergeben, und womit wir als Individuen zurecht kommen müssen. Viele Aspekte sind bereits jetzt relevant und ermöglichen neue Einsichten in die Entwicklungen und Herausforderungen von heute.

Video von Youtube laden

Dieses Video ist auf YouTube hinterlegt. Um es anzuschauen muss es von YouTube geladen werden. Dabei wird ein Teil der YouTube API geladen und Cookies gesetzt. Mehr Informationen auf der  YouTube privacy policy.

Wenn du akzeptierst wird deine Einstellung gespeichert und die Seite neu geladen.

Grafische Darstellung des Vortrags von Armin Pfannenschwarz

„Vom Ende der Digitalisierung bis zur Dekupiersäge“ weiterlesen

S-Hub Accelerator: Noch eine Woche bewerben!

Die Bewerbungsphase für den S-HUB Accelerator läuft noch genau eine Woche. Worum es dabei geht, hier nochmal kurz zusammengefasst im Interview von Lilli Lei und Adrian Yass.

Video von Youtube laden

Dieses Video ist auf YouTube hinterlegt. Um es anzuschauen muss es von YouTube geladen werden. Dabei wird ein Teil der YouTube API geladen und Cookies gesetzt. Mehr Informationen auf der  YouTube privacy policy.

Wenn du akzeptierst wird deine Einstellung gespeichert und die Seite neu geladen.

Noch bis zum 30.04.2019 bewerben auf https://shub-mannheim.de

Jahresrückblick

2018 neigt sich dem Ende zu und damit endet auch das zweite Projektjahr von DHPRENEUR.

Video von Youtube laden

Dieses Video ist auf YouTube hinterlegt. Um es anzuschauen muss es von YouTube geladen werden. Dabei wird ein Teil der YouTube API geladen und Cookies gesetzt. Mehr Informationen auf der  YouTube privacy policy.

Wenn du akzeptierst wird deine Einstellung gespeichert und die Seite neu geladen.

Reisejahr

Wir haben 2018 verschiedene DHBW-Standorte besucht: Neben Mannheim und Karlsruhe waren wir in Stuttgart, Ravensburg und Heidenheim. Außerdem haben wir ein spannendes Treffen in Lörrach gehabt.

Zukunftsjahr

Mit Startup Enterprise ging unser großes VR-Projekt an den Start. In Kooperation zwischen der DHBW Mannheim und Absolventen der Hochschule Mannheim wurde die VR-Simulation Startup Enterprise entwickelt „Jahresrückblick“ weiterlesen

Wunschzettel-Aktion gestartet

Was wünschst du dir von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zum Thema Gründung zu Weihnachten? Was kann können wir für die Gründungskultur tun? Schreibe uns Deine Wünsche und wir versuchen mit dem Weihnachtsmann was auszuhandeln!






Wie ich Gründer wurde

Ich hatte nicht wirklich vor, Unternehmer zu werden. Warum auch? Ich studierte Medieninformatik, arbeitete auf mein Diplom hin und musste mir als angehender Diplominformatiker mit guten Noten wirklich keine Gedanken machen, ob ich einen Job bekomme.

Die Idee mein eigener Chef zu sein, hatte natürlich ihren Reiz. Aber konnte ich nicht auch einfach in Konzernstrukturen aufsteigen? Die Erfahrungen verschiedenen Vorpraktika und meinem Praxissemster zeigten mir, dass ich mich (zumindest in einem Unternehmen, das Leistung honoriert), recht schnell hocharbeiten konnte. „Wie ich Gründer wurde“ weiterlesen

Kreativstart

09:45

Der Tag beginnt. Wir sind da, es kann losgehen. Die letzten Wochen hatten wir das Privileg einige Gratistickets an Studierende verschenken zu dürfen \o/ Natürlich gibt’s  auch wieder Livetweets. Wer es nicht hergeschafft hat, soll schließlich auch was mitbekommen! „Kreativstart“ weiterlesen

re:publica und Startups

Anfang Mai trifft sich die (elektronisch) publizierende Welt (zumindest Deutschland) in Berlin zur Doppelkonferenz re:publica und Media Convention Berlin. Dieses Jahr war ich zum ersten Mal offiziell für DHpreneur dabei und hatte auch meine Kollegin Helena inspiriert ihre Koffer zu packen und ebenfalls nach Berlin zu fahren.

 

Aber was hat online publizieren mit DHpreneur zu tun? Nun… ein kleiner Hinweis: Ihr lest gerade ein online publiziertes Format. Aber das wäre uns natürlich zu wenig gewesen. Die re:publica hatte in diesem Jahr das Bundesministerium für Arbeit und Soziales als Kooperationspartner, das sein Weißbuch Arbeiten 4.0 vorstellte – und damit auch uns auf den Plan rief.

„re:publica und Startups“ weiterlesen

Q-Summit

Es war voll. Studierende der Universität Mannheim hatten zum ersten Q-Summit eingeladen und konnten hochrangige Unternehmer, Innovatoren und Investoren begrüßen. Die Tickets waren schnell weg, also sind wir losgezogen um für euch zu berichten. „Q-Summit“ weiterlesen